Norderney Hotel

Sonnenuntergang Norderney
Norderney ist nicht nur wegen seiner Sonnenuntergänge beliebt bei den Urlaubern. Norderney Hotels sind auf Urlauber im ganzen Jahr eingestellt.

Die Insel Norderney, die zweitgrößte Insel der Ostfriesischen Inseln in Deutschland vor der Küste des Bundeslands Niedersachsen in der Deutschen Bucht, kann eine Jahrhunderte alte Tradition als Urlaubs- und Kurort vorweisen: Bereits im Jahr 1797 wurde auf Norderney mit der „Königlich-Preußischen Seebadeanstalt“ das erste deutsche Nordseebad gegründet.

Hotels in Norderney - Tourismus als wichtigster Wirtschaftsfaktor der Insel

Der mit Abstand wichtigste Wirtschaftszweig von Norderney ist der Tourismus. Die Hotels auf Norderney, gemeinsam mit den Kurkliniken, Ferienwohnungen und Ferienhäusern der Insel, verbuchen Jahr für Jahr mehr als 3 Millionen Übernachtungen für sich. Ob ein Familienurlaub mit Kindern, Wellness-Aufenthalte oder Badeurlaub: Die Hotels auf Norderney sind auf Grund ihrer langen Tradition und Erfahrung auf alle erdenklichen Zielgruppen unter den Urlaubern eingestellt.

Ostfriesische Inseln

Den Gästen der Hotels auf Norderney auf den Ostfriesischen Inseln werden zahlreiche interessante Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung angeboten. So verfügt das Nordseeheilbad Norderney über insgesamt vier Badestrände, die vor allen Dingen in der Hauptsaison im Sommer sehr gut besucht sind. Im Innern der Insel und im östlichen Bereich von Norderney befindet sich der Nationalpark „Niedersächsisches Wattenmeer“, der insgesamt 85 Prozent der gesamten Fläche von Norderney einnimmt. Die UNESCO nahm das Wattenmeer von Norderney im Jahr 2009 in ihre Liste des Weltnaturerbes auf. Ein Besuch des Nationalparks auf Norderney zählt zum Pflichtprogramm für alle Urlauber, die ihre Ferien in einem Hotel auf Norderney verbringen. (www.deutschland-pool.de)

Norderney aktiv

Radfahren, Baden, Kneippgänge, Wattwanderungen oder ein Abend in einer der urigen, typisch ostfriesischen Kneipen – im Urlaub in den Hotels auf Norderney findet jeder Urlauber eine Freizeitbeschäftigung ganz nach seinem eigenen Geschmack. Überall auf Norderney wird die große Bedeutung und langjährige Tradition der ostfriesischen Insel als Nordseeheilbad offenkundig. Wer sich ein genaueres Bild von dieser Bedeutung machen möchte, dem sei ein Besuch des im Jahr 2007 eröffneten Museums mit dem prägnanten Namen „bade~museum“ empfohlen. Hier wird Besuchern die Badetradition und -kultur von Norderney vor Augen geführt. Das Museum wurde auf dem Gelände eines früheren Freibads am Weststrand eröffnet und präsentiert die Entwicklung der Nordsee-Insel zum heutigen Nordseebad Norderney auf mehr als 1.100 Quadratmetern Ausstellungsfläche (nordsee-netz.de)

Foto: Rainer Lenk

Norderney Hotel

Das Strandhotel Georgshütte ist ein Norderney Hotel direkt am Meer und am Badestrand mit der angeblich exklusivsten Lage auf der Insel. Das lebhafte Ortszentrum ist in nur 3 minütigem Fußweg zu erreichen. Es bietet 22 Suiten, 71 Doppelzimmer und 38 Einzelzimmer.

Das Hotelgrundstück mit 8.000 Quadratmetern ist ein herrliches Areal für Entspannung, Fitnesstraining und Wellness. Die kulinarischen Leckerbissen der Gourmet Küche lassen sich bei dem traumhaften Blick auf das Meer richtig genießen. In diesem als Familienbetrieb geführten Hotel kann man die Seele baumeln lassen.

Auch Hotel Seesteg präsentiert sich als Norderney Hotel in direkter Meerlage. Der Rooftop Pool zeigt ebenfalls einen traumhaften Blick auf das Meer. Dieses Hotel zeigt sich von seiner anspruchsvollen und extravaganten Seite. Natur pur in den 16 Luxuszimmern. Die Penthouse-Suiten, Lofts und Studios sind liebevoll in edler Naturseide, Eichenholz und nordischem Klinker ausgestattet.

Hotel Bruns ist ein zentral gelegenes Norderney Hotel mit 70 Zimmern. Es gibt auch Zwei- und Drei-Raum-Wohnungen. Die Friesenstube und der Wintergarten im Innenhof bieten gemütliches Ambiente.

Das 4-Jahreszeiten -Hotel ist ein Norderney Hotel mit 100 Komfortzimmern, Sonnendachterrasse, Schönheitssalon und Hallenbad. Es bietet auch Hotel-Wohnungen mit eigener Küche. Seine Lage ist zentral, jedoch nicht weit vom Strand entfernt.

Das Golf Hotel ist ein idyllisch gelegenes Norderney Hotel in den herrlichen Dünen von Norderney, mitten im Golfplatz, rund 6 Kilometer außerhalb der Stadt Norderney. Im Golf-Hotel Norderney kann man den hektischen Alltag schnell hinter sich lassen. 30 Zimmer haben freien Blick auf das Meer, die Dünen oder den Golfplatz. Den Gästen steht auch ein Meerwasser-Schwimmbad, eine Infrarot-Therme, eine finnische Sauna plus Solarium zur Verfügung.

Das lebendige Inselhotel König liegt im Zentrum von Norderney, etwa 700 m vom Strand entfernt. Dieses Vier-Sterne Norderney Hotel steht unter Denkmalschutz. Es wurde im Jahr 1886 erbaut. 91 Zimmer liegen im Haupthaus und dem 2 Gehminuten entfernt liegenden Nebengebäude.

Das Michels Kurhotel Germania ist ein Norderney Hotel direkt am Meer, nur durch eine Straße vom Strand getrennt. Die Gäste finden 90 moderne Zimmer zum einem Entspannungsmix aus Urlaub und Kur.

Norderney ist mit rund 26 Quadratkilometern nach Borkum die zweitgrößte ostfriesische Insel im Nordwesten von Deutschland. Etwa 85 Prozent der Insel zählen zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Norderney hat etwa 5.816 Einwohner. Die meisten leben in der Stadt Norderney, der restliche Teil der Insel ist kaum bewohnt.

Objekte in Norderney Objekte in Norderney

52 Objekte in Norderney
Ab 150 EUR per Nacht

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Nordsee Urlaub

Alle Nordseeinseln vor Ostfriesland sind traditionelle Urlaubsziele - für Familien überwiegend im Sommerurlaub. Ferienhäuser auf den ostriesischen Inseln Borkum, Wangerooge, Norderney oder Juist finden sich bei den Inseraten von ferienwohnung-netz.de.